Taxi in München
Das beste kommt noch. Ihr Taxi in München!
Taxikurier Mai 2021 Cover

Fahrdienste zu Corona Impfungen

Stadt München
kooperiert mit TMEG

In Pandemiezeiten tragen Münchner Taxler generell zur Sicherheit der Fahrgäste bei, wenn diese von A nach B müssen. Wer Taxis benutzt, muss sich nicht den Ansteckungsrisiken auf engem Raum in U- oder S-Bahn, Bus und Trambahn aussetzen.

Die Stadt München hat nun eine Informationskampagne für alle Münchner Bürger gestartet. Dabei wird auch unser Taxiservice als sichere Alternative zu Bus und Bahn mit Links zu unserer Online-Bestellplattform angepriesen.

Hier gehts zur Muenchen.de Kampagne (mit den Links zu TMEG):

Corona-Impfung in München: Anmeldung und Infos zum Impfzentrum

Fahrplanauskunft München

 


Taxikurier Mai 2021 Cover

Der neue Taxikurier
ist da!

… und ist auch Online verfügbar.

Auch die Mai-Ausgabe des Taxikuriers liegt in der Zentrale Engelhardstraße zur Abholung kostenlos bereit.

Und wie immer haben wir auch einen Online-Taxikurier zum Durchblättern.

Den findet Ihr auf dieser Seite  – wie auch alle Taxikuriere von 2020, und auch alle übrigen seit Bestehen des Kuriers.


Taxikurier Februar 2021

Das wöchentliche TMEG Quiz

… wir haben einen Gewinner!

Zum vorerst letzten Mal haben wir einen Gewinner des wöchentlichen TMEG-Quiz und wissen, wer den 25€ Amazon-Gutscheins bekommen wird.

Wir haben den Glücklichen bereits per E-Mail angeschrieben.


 

FFP2 Maske

Änderungen Infektionsschutzgesetz

Wichtig für Taxifahrer!

Am 21. April 2021 wurden die Änderungen im Infektionsschutzgesetz verabschiedet.

Da das ursprüngliche Gesetz am Tag seiner Verkündung in Kraft getreten ist, gehen wir davon aus, dass die Änderung genauso behandelt wird.

Für die Taxler draußen ist folgende Passage interessant:

Viertes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage nationaler Tragweite

§28b Abs.1 Nr. 9
Bei der Beförderung  von Personen  im öffentlichen Personennah- und  Fernverkehr  einschließlich  der entgeltlichen oder geschäftsmäßigen Beförderung von Personen mit Kraftfahrzeugen samt Taxen und Schülerbeförderung  besteht  für  Fahrgäste  sowie  für  das  Kontroll- und  Servicepersonal,  soweit  es  in Kontakt mit Fahrgästen kommt, sowohl während der Beförderung als auch während des Aufenthalts in einer  zu  dem jeweiligen  Verkehr  gehörenden Einrichtung  die  Pflicht  zum Tragen  einer  Atemschutz-maske (FFP2 oder  vergleichbar); eine Höchstbesetzung der jeweiligen Verkehrsmittel mit der Hälfte der regulär zulässigen Fahrgastzahlen ist anzustreben.

Mehr Corona Informationen